Des Menschen größter Feind ist die Bestie in einem selbst

Mutmaßliche Täter werden hier virtuell seit Anbeginn gerne mal kastriert, in Arbeitslager zum verrecken geschickt, es werden auch Folter und Verstümmelung befürwortet, kurz jedes barbarische Szenario ist hier den wutschäumenden, kranken Hirnen recht, um ihre Ohnmacht loszuwerden, dass es eben fürchterliche Verbrechen in dieser schnöden Welt gibt. Ich will die Liste der Wahnsinnigen gar nicht weiter aufzählen, kann ja jeder selbst nachlesen.
Nun es ist erschreckend welcher faschistische, barbarische, menschenverachtende und völlig frei jedes rechtsstaatlichen Gedankens, dunkler Geist hier wieder
mal durch weht. Wie in jedem solcher Threads in fast allen Foren, in dem über das Thema gestritten wird. Was leider wieder einmal belegt, dass die Mehrheit der Menschen selbst in vermeintlich rechtsstaatlichen Demokratien weder reif für ein gelebtes humanistisch-ethisches Weltbild ist, noch die primitivsten Rache- und Auge-um-Auge Reflexe aus archaischen Zeiten unserer
vermeintlichen Menschwerdung auch nach Millionen Jahren nicht abgelegt hat. Die Bestie ist nur mühsam gezähmt und wehe wenn sie losgelassen wird. Dann Gnade uns Gott, dann sind wir wieder die Barbaren, die wir immer schon waren. Eine Farce der Evolution, die sich selbst eitel HomoSapiens nennt. Und die lautesten Schreihälse halten sich noch für moralisch überlegen, wenn sie sich in ihrem Hass selbst zu Verbrechern machen, kaum besser als die, die sie am liebsten vierteilen, verbrennen und eigenhändig ermorden würden.

Des Menschen größter Feind ist die Bestie in einem selbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s