In einem Video, dass der Betreiber der Obdachlosenhilfe Dresden Ingolf Knajder bei Facebook online stellte, ist der Verwalter Uwe Riedel zusehen, der dort die Obdachlosenhilfe vorstellt.

Produziert wurde das Video vom rechtsradikalen Netzwerk „Ein Prozent“!

Hier ein paar Screenshots aus dem Video.

Aktualisiert 11.07.2019

Jetzt auch auf der Facebook Seite von „EinProzent“…

…und auf der Homepage.

…und Twitter

Aktualisiert 16.07.2019

Interessante Begründung des Ingolf Knajder von der Obdachlosenhilfe Dresden. […] „Zu seinen Zielgruppen zählen keine Flüchtlinge oder sogenannte Asylanten, da diese in staatlicher Obhut sind und vom Staat eingeladen wurden und vom Staat versorgt werden, somit sind diese Personen weder obdachlos noch bedürftig“ […].


Und auch beim rechtsradikalen EinProzent ist der Artikel der Sächsichen.de schon veröffentlicht worden.