Dass die NPD nichts auslässt um wieder in’s Gespräch zu kommen ist klar.

Dieses Mal hat sich die rechtsextreme und verfassungsfeindliche Kampagne Jugend packt an der NPD & JN die Plakataktion „Achtung Kinder“ des Radiosenders HitRadioRTL ausgesucht. Allerdings nicht um etwas gutes zu tun, sondern sich nur als „Kümmerer“ zu zeigen. Eine ganz beliebte Masche von Rechts.

So behauptet die Initiative, sie hätte gemeinsam mit dem Radiosender Plakate aufgehängt. Allerdings dürften die Verantwortlichen des Senders von „Jugend packt an“ getäuscht worden sein.

Denn wenn der Radiosender gewusst hätte, wer da ihnen geschrieben hat, hätten sie das sicherlich nicht zugelassen. Wie man hier gut lesen kann, kam die Anfrage an den Sender von einem Stefan.

Hierbei dürfte es sich um Stefan Strahlemann handeln.

Schauen wir mal was der Radiosender dazu meint.

Aktualisiert 14.02.2019