Wie im Jahr 2017 unterstützt das rechtsextreme Netzwerk „EinProzent auch in diesem Jahr die Obdachlosenhilfe Dresden.

Während das rechtsextreme Netzwerk weiter für die Obdachlosenhilfe Dresden steht, ruft das Netzwerk gleichzeitig dazu auf, Globetrotter zu schaden.

Aktualisiert 13.11.2018

Allgemeine Infos über das rechtsradikale Netzwerk „EinProzent“, dass die Obdachlosenhilfe Dresden unterstützt.

http://www.waz-online.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Ein-Prozent-war-Thema-im-Terror-Abwehrzentrum

http://www.taz.de/!5484724/

http://www.belltower.news/artikel/ein-prozent-für-unser-land-–-ngo-der-neuen-rechten-11046

https://www.endstation-rechts.de/news/ein-prozent-versucht-sich-an-rechter-gewerkschaft.html

https://www.aktionsbuendnis-brandenburg.de/ein-prozent/

https://www.der-rechte-rand.de/archive/2813/ein-prozent-recherchenetzwerk/

https://www.vice.com/de/article/yw54gv/wie-die-identitaren-versuchen-unternehmen-zu-unterwandern

usw. ….

Aktualisiert 15.11.2018

Nach den Rechtsradikalen von EinProzent, gibt’s nun Unterstützung vom rechtsextremen Journalistenwatch bzw jouwatch für die Obdachlosenhilfe Dresden.

Advertisements