Jetzt, kurz vor Weihnachten, kommen wieder die Faschos aus ihren braunen Löchern gekrochen und tun so, als wären sie die Lobbyisten der Schwächsten und Ärmsten. Wie jedes Jahr, immer wieder die selbe Masche.

Auch der Neonazi Marco Wruck aus Bautzen versucht es mal wieder.

Die übliche Kümmerermasche der Neonazis.

Nachdem Weihnachten dann wieder vorbei ist, haben die Faschos dann nichts mehr für Obdachlose übrig. Ganz im Gegenteil. Dann werden die Obdachlosen wieder mal politisch instrumentalisiert und für rechtsextreme Propaganda missbraucht.

Die Hilfe sieht also so aus, dass ausschließlich „deutsche“ Obdachlose Hilfe bekommen. Obdachlose aus anderen Herkunftsländern werden also kategorisch ausgeschlossen.

Wie genau Herr Wruck diese Hilfe den „deutschen“ Obdachlosen zukommen lassen möchte, werden wir dann dokumentieren. Denn Herr Wruck wird wohl kaum an eine hiesige Obdachlosenunterkunft klingeln und die gesammelten und gespendeten Sachen nur an Deutsche verteilen….

Daher wird es interessant sein, an wen die Spenden tatsächlich gehen werden.

Aktualisiert 17.11.2017

Nun haben wir ein paar Infos mehr.

Hilfe bekam Herr Wruck von seinem Neonazi Freund Rene Despang.

Herr Despang verzichtet natürlich nicht mit der Kritik an die seriöse Obdachlosenhilfe, die angeblich nur den Flüchtlingen helfen würden…. Das ist natürlich völliger Blödsinn.

Und schon gibt es die ersten Reaktionen auf unseren Bericht! 😀

17.11.2017 Marco Wruck 02

17.11.2017 Marco Wruck 01

Das übliche Mimimi 😀

Aktualisiert 19.11.2017

Neonazi Marco Wruck hat dazu nun auch ein Video auf Facebook veröffentlicht. Das Video ist bewusst Abends gedreht worden, damit man nicht erkennen kann wo sich die Neonazis Marco Wruck und Rene Despang aufhalten. Hier wird also bewusst der Aufenthaltsort verschleiert.

Zusehen in diesem Video ist übrigens auch der Kreisvorsitzender der NPD Bautzen Jürgen Kühn.

19.11.2017 Marco Wruck 01

Die drei Neonazis nennen es „deutsche Winterhilfe“ & das sind die Facebook-Seiten dazu.

19.11.2017 Marco Wruck 02

Aktualisiert 23.11.2017

23.11.2017 DgK 02

Aktualisiert 26.11.2017

Es wurde sogar eine extra Facebook-Seite erstellt. Diese nennt sich „Bautzen packt an – Warm durch die Nacht“!

screenshot_2017-11-26-11-20-48-1622491894.png

Neonazi Wruck gibt hier die neue Seite bekannt.

screenshot_2017-11-26-11-23-56-1-1431211795.png

screenshot_2017-11-26-11-20-04-11612750065.png

Auch hier wird ganz klar eine wirkliche Obdachlosenhilfe ausgeschlossen, da diese Hilfe ausschliesslich an „Deutsche“ geht.

screenshot_2017-11-26-11-21-05-1-938202591.png

screenshot_2017-11-26-11-21-43-1-1206208934.png

Aktualisiert 09.12.2017

Marco Wruck und Rene Despang wollen im Frühjahr 2018 daraus einen Nazi-Verein gründen.

Aktualisiert 23.12.2017

Die Gründungspläne werden konkreter

Am 13.01.2018 soll nun dieser Nazi Verein gegründet werden.

Aktualisiert 05.01.2018

Mittlerweile heißt die Nazi Seite nur noch „Wir für uns“!

Aktualisiert 18.01.2018

Jetzt gibt es sogar für jedes Bundesland eine extra Facebook-Seite.

Aktualisiert 01.02.2018

Aktualisiert 02.02.2018

Der Republikaner Alexander Dietel macht jetzt auch bei den Nazis aus Bautzen mit.

Aktualisiert 22.02.2018

Es wurde eine Petition über „Change.org“ gestartet. Und zwar eine Petition mit dem Namen…..

Eine rassistische Petition.

Auch das rechte Frauenmagazin „Frauenpanorama“ teilt diese rassistische Petition.

Aktualisiert 30.10.2018

Neonazi Marco Wruck hat nun endlich seinen Nazi Verein!