Es sind nicht nur Kinder die politisch instrumentalisiert und missbraucht werden, zunehmend werden auch Obdachlose von rechten und rechtsextremen Gruppierungen und Parteien missbraucht.

Brot für Berlin ist so eine Initiative, die sich vermeintlich für Obdachlose und Kinder einsetzt. Allerdings NUR für deutsche Kinder und Obdachlose.

Hinter dieser Initiative Brot für Berlin steckt die rechtsextreme Partei „Bürgerbewegung ProDeutschland“ http://archive.is/t3iLQ

25.06.2017 Brot für Berlin 06

Verantwortlich für den Inhalt ist also ein Manfred Rouhs. http://archive.is/bhozm

Manfred Rouhs ist ein Multifunktionär des rechtsextremen Spektrums in Deutschland. Er war bei sieben Kleinparteien bzw. Organisationen des rechtsextremen Spektrums aktiv, darunter als Funktionär der Jungen Nationaldemokraten (JN) (Jugendverband der NPD), als NPD-Mitglied und Direktkandidat für die Wahl zum 11. deutschen Bundestag, als Funktionär des Rings Freiheitlicher Studenten, als Funktionär der Republikaner, als Funktionär der Deutschen Liga für Volk und Heimat sowie als Funktionär der „Bürgerbewegung pro Köln. Aktuell ist er Bundesvorsitzender der rechtsextremen Kleinpartei „Bürgerbewegung pro Deutschland“. https://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Rouhs

Weitere Infos über Manfred Rouhs http://www.belltower.news/category/lexikon/rouhs-manfred

Brot für Berlin und die Distanzierung von jeder Art der Flüchtlingshilfe!

25.06.2017 Brot für Berlin 01.jpg

Das „andere“ Hilfsbedürftige vergessen werden, ist schlicht weg falsch und stimmt einfach nicht.

Aktualisiert 14.10.2017

Mittlerweile nennt sich dieser Verein „Brot für Berlin Verein in Gründung“.

14.10.2017 Brot für Berlin 02

Im Impressum wurde das ProDeutschland Logo entfernt und nun sieht das Impressum so aus….

14.10.2017 Brot für Berlin 03

Jacqueline Grosse Bürgerbewegung ProDeutschland

 

Aktualisiert 12..11.2017

2. Vorsitzender Moritz Elischer bedankt sich bei der rechtsextremen ProDeutschland, die sich nun aufgelöst haben.

12.11.2017 Brot für Berlin 01

Advertisements