igstoppmissbrauch

Interessengemeinschaft rechte "Kinderschutz"-Seiten aufdecken – Gegen den Missbrauch mit dem Missbrauch!

Der Honigmann, Deutsche Wirtschafts Nachrichten, DS Versand - Deutsche Stimme Versand, Junge Freiheit, Killerbee, Killerbeesagt.wordpress.com, Kopp-Verlag, Michael Mannheimer, Netzfrauen, Netzplanet, NPD, PI-News, Zukunftskinder. org

Netzplanet, Kopp-Verlag, Michael Mannheimer, Honigmann, Deutsche Wirtschafts Nachrichten & Co.

Bullshit-Presse und rechtsextreme Propaganda-Medien

In alphabetischer Reihenfolge

A

Anonymous-Kollektiv

Warum Anonymous-Kollektiv auf Facebook nichts mit Anonymous zu tun hat

Anonymous vs. Anonymous

Sie sieht zwar aus wie die offizielle Seite von Anonymous, sie ist es aber nicht. Aus Unwissenheit folgen viele Facebook-Nutzer dieser Seite und verbreiten dadurch Propaganda und dies auf Kosten von Anonymous! Und die Fanzahl steigt und steigt!

Die ganze Story über Anonymous.Kollektiv von Mimikama in 10. Teilen!

Frontal21 ZDF – Waffen aus dem Internet – Rechte rüsten auf!

Rechtsextreme Fake News

Anonym hetzen via Russland

„Bundestagswahl ungültig“, „Grüne Parasiten scheffeln Millionen“: Typische Fake News der Seite „Anonymous News“, die via Russland hetzt. Zuletzt klauten die Betreiber das Foto eines Flüchtlings aus Hamburg – und verleumdeten ihn als Vergewaltiger.

„Anonymous News“ gehört seit einigen Monaten zu den aktivsten Seiten, die gezielt Falschmeldungen oder zumindest grob irreführende Inhalte verbreiten. Inhaltliche Schwerpunkte: vermeintliche Enthüllungen über linke Politiker oder Horrorgeschichten über Flüchtlinge in Deutschland. Auch Verschwörungstheorien stehen hoch im Kurs – beispielsweise zu den Anschlägen vom 11. September 2001 oder über Adolf Hitler, der den Zweiten Weltkrieg überlebt haben soll.

Verleumdung durch falsches Foto

Zuletzt griff „Anonymous News“ (AN) Medienberichte über einen sexuellen Übergriff in Berlin auf. Dort hatte sich ein 23-Jähriger am Nachmittag des 3. Novembers im Görlitzer Park an einem Pony vergangen. Der Mann wurde gefasst und angezeigt.

Eine Woche später berichteten Medien über den Vorfall. Im Netz brach daraufhin eine Flut von Hasskommentaren los, da der mutmaßliche Täter aus Syrien stammt. Ob er ein Flüchtling ist oder schon länger in Deutschland lebt, ist laut Polizei übrigens nicht bekannt. Unter anderem die AfD Bayern instrumentalisierte die Tat, um Stimmung gegen Migranten zu schüren. In einem Bericht von „Anonymous News“ wurde zudem das Foto eines Mannes verwendet, der nichts mit der Tat zu tun hat.

anonymousnews.ru

siehe „anonymous.kollektiv“

Asylantenvergewaltigung.de

siehe Rapefugees.net

Aktion Kinder in Gefahr e.V. (DVCK e.V. )

Aktion Kinder in Gefahr e.V. (DVCK e.V. / Demo für Alle) Homophob, rassistisch, antisemitisch und rechts

B

Bayern Depesche

 

Alle Infos und Links über das Depeschen Netzwerk

Blaue Narzisse

Themen setzen, diszipliniert auftreten, alte Ideen modern verpacken: „PEGIDA zeigt, wie es geht“, lobt die neurechte Blaue Narzisse.

Aufmarsch der Kämpfer gegen die GEZ-„Zwangsgebühren“

[…]Nachdem bereits das neurechte Magazin „Blaue Narzisse“ und der Hassblog „PI-News“ mit aufriefen und regional Kameradschaften ihr Kommen ankündigten, folgt nun auch die NPD mit einem Aufruf.[…]

C

Cato – „Magazin für neue Sachlichkeit“

Mit „Cato“ ist eine weitere Publikation auf dem Markt, die der Neuen Rechten zuzurechbar ist. Dem Magazin mangelt es allerdings an formaler und inhaltlicher Orientierung – und die erste Nummer ist eher langweilig.

Cato war ein römischer Politiker, der in Ablehnung von Cäsar um der Verteidigung der Republik willen Selbstmord beging. „Cato“ nennt sich auch ein neues „Magazin für neue Sachlichkeit“ – so der Untertitel. Die erste Ausgabe der aus dem Umfeld der „Jungen Freiheit“ stammenden Zeitschrift erschien im September.

Compact Magazin

Jürgen Elsässer und sein „Compact“-Magazin : Ein Netzwerk für Putin und Pegida

Contra Magazin

Das Contra-Magazin erfreut sich ja leider in letzter Zeit wachsender Beliebtheit zum Weiterverbreiten von Artikeln. Kaum jemand schaut anscheinend auf den Seitenbetreiber und dessen Hintergrund.

Wer steckt dahinter? Der dahinter stehende Andreas Keltscha ist in Österreich längst einschlägig bekannt. Man kann mit Fug und Recht behaupten, er sei ein Neonazi http://www.profil.at/home/ewiggestrig-293837

Er war schon 2011 gegen „die Islamisierung“, hasst Migranten, hatte eine Gruppe für Wehrsportfreunde, gehört zum rechten Rand der FPÖ, und zu guter Letzt: Er mag Pegida, nun mag er auch Pegada bzw. postete Werbung dafür. Aus diesem Dunstkreis organisiert sollen jetzt mit „Endgame“ weitere Veranstaltungen von Montagsdemonstranten (der Montagsdemos 2014) gemeinsam mit Rechtsradikalen statt finden, nach dem Auftakt am 24.01.2015 in Erfurt. Hogesa und andere rechte, nationalistische Gruppierungen sind dort willkommen und rufen, neben einigen Machern von Montagsdemos, ebenfalls dazu auf.
Er postet unter dem Namen Andre Eric Keller auch in der rechts-freundlichen Facebook-Gruppe der Montagsmahnwache Wien https://www.facebook.com/groups/friedensmahnwachewien/search/?query=andre+eric+keller

D

Deutsche Wirtschaftsnachrichten

In DWN finden sich Artikel, die in panikmachender Art von verschiedenen Ereignissen berichten, wie die Schlagzeile “Sturmwarnung in Fukushima – Die größte Krise der Menschheit droht”. Verschwörungstheorien und EU-Kritik, die derzeit im Internet zirkulieren, sind ebenfalls Thema der DWN. So ist beispielsweise von den DWN zu erfahren, dass in einem Stadtteil von Stockholm das Bargeld abgeschafft worden sei, oder dass die EU plane, Saatgut für den privaten Anbau im eigenen Garten bei Strafe zu verbieten – eine Falschmeldung, wie die Berliner taz herausfand

Neben reißerischen Schlagzeilen werden innerhalb mancher Artikel bestimmte Buzzworte durch Fettdruck hervorgehoben, die beim Leser bestimmte Zusammenhänge zwischen diesen Begriffen suggerieren.[9] Die Sprache der Artikel ist zudem von Angstmache und Alarmismus geprägt.

Hinter den “Deutschen Wirtschafts Nachrichten” steckt der Österreicher Michael Maier, der Ende der 1990er-Jahre ein halbes Jahr lang “stern”-Chefredakteur war. Neben den “Deutschen Wirtschafts Nachrichten” betreibt er noch die “Deutschen Mittelstands Nachrichten”, die “Deutsch Türkischen Nachrichten” und die “Deutsch Russischen Nachrichten”.

DS-Versand (Deutsche Stimme Versand)

Eigentümer/Leiter:
Geschäftsführer der Verlagsgesellschaft mbH sind Erwin Kemna und Holger Apfel (letzterer ist ebenfalls Chefredakteur der Deutschen Stimme), Herausgeber der Deutschen Stimme ist der NPD-Parteivorstand, mit Sitz in Berlin.
Autoren/Titel im Angebot:
u.a. Deutsche Stimme (NPD-Parteiorgan seit 1976), Rolf-Josef Eibicht (Vertreibungsholocaust), Holger Apfel (Alles Große steht im Sturm), Jürgen Schwab (Deutsche Bausteine)

DER NPD-VERLAG “DEUTSCHE STIMME” ZIEHT NACH RIESA

Neonazi Heise übernimmt Deutsche Stimme-Versand

Nach fast zwei Jahren Stillstand kehrt der bisherige NPD-eigene Deutsche Stimme Versand mit einem eigenen Online-Versandhandel an den Markt zurück. Die Geschäfte liegen fortan in den Händen des einschlägig vorbestraften Neonazis Thorsten Heise, der sein Business damit weiter ausbaut.

Die Wahrheit „24h News“

Dort geht es ausschließlich um Hass, Hetze gegen Ausländer, Lynchjustiz und eben um alles was auf den diversen braunen Seiten so zufinden ist.

AfD und PeGiDa Fans, Homophobe Beiräge und Fälschungen, Vergewaltigungswünsche, Wie die Wahrheit bei der Wahrheit 24h News aussieht, Die dreisten Lügen, Das rechte Netzwerke der Facebook-Seite „Die Wahrheit 24h News“, Verbreitung von Wahlaufrufen der Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck

Demo für Alle

Beatrix von Storch & Hedwig von Beverfoerdes homophobe und rechte Demo für Alle

E

Epoch Times

Doch die Verantwortlichen der „Epoch Times“ sind nicht nur Chinesen, sondern auch Anhänger des sogenannten Falun Gong. Die chinesische KP verurteilt diese Heilsbewegung auf der Grundlage der Bewegungs- und Meditationslehre Qi-Gong als teuflischen Kult und hat sie verboten.

Viele Likes für Artikel zu Flüchtlingen, AfD und Pegida

Enthüllungsjournalist Günther Wallraff hat verdeckt Reporter bei „alternativen“ Medien eingeschleust. Als freie Mitarbeiter oder Redaktionspraktikanten haben zum Team Wallraff gehörende Journalisten gesehen, wie Nachrichten bei RT Deutsch, Epoch Times und unzensuriert.at entstehen. Das Fazit: Mit Journalismus haben diese Redaktionen nichts zu tun – was bisweilen durchaus beabsichtigt ist.

„Epoch Times“

Eine stetige Quelle der Wut

Ein-Prozent

Das rechte Netzwerk mischt überall mit. Nun sollen Landkommunen die „kulturelle Hegemonie“ sichern. Der Verfassungsschutz weiß von nichts.

m April 2016 gründete sich „Ein Prozent“ offiziell als Verein, im sächsischen Oybin, mit einer Handvoll Leute. Unter ihnen: der neurechte Vordenker Götz Kubitschek aus Sachsen-Anhalt, der Chefredakteur des rechten Compact-Magazins Jürgen Elsässer. Und: Philip Stein, ein junger Verleger und Burschenschaftler – und heute Chef von „Ein Prozent“.

Eine „Widerstandsplattform für deutsche Interessen“ wolle man sein, gibt der Verein vor. Gegen die „Flüchtlingsinvasion“, gegen „die politische Kaste“. Um eine „Auflösung unseres Staates“ zu verhindern, reiche ein Prozent der Bevölkerung. Es ist eine NGO von rechts. Gegründet, um das Anti-Asyl-Wutbürgertum zu vernetzen.

F

Frauenpanorama

Wie eine Frauenseite rechte Propaganda als weibliche Selbstermächtigung verkauft.

„Frauenpanorama“ lockt mit Beziehungstipps, Traumabewältigung und Inhalten für die Frau „von nebenan“. Hinter der freundschaftlichen Ansprache versteckt sich allerdings Neonazi-Rhetorik.

FFD365.de – Fernsehen für Deutschland

Es gehe beim Fernsehen für Deutschland „um die Stimme der Bürger, die Meinung(en) des Volkes, die Sicht von allen.“ FFD365 stehe für freie Meinungsäußerung, für Meinungsvielfalt. „Das wird man doch wohl noch sagen dürfen“ in Form eines Fernsehsenders, so klingt das. Da ist es wohl nicht allzu traurig, dass die Unterstützung per Crowdfunding ausblieb. Die Macher haben übrigens die interessante Vermutung, dass das Interesse an der „Fernsehen für Deutschland“-Crowdfunding-Kampagne wegen des Begriffs „Crowdfunding“ ausblieb.

Vielleicht gibt es aber doch noch die Chance, dass man bald NPD-Demos und Trump-Reden im Fernsehen genießen kann. Schon 50 % seien finanziert, heißt es vom FFD365. „Weitere Finanzierungsmodelle werden wir im Sommer starten und dabei auch die werbetreibende Wirtschaft und private Unterstützer mit einbeziehen.“

Denn wenn es nach den Machern des Fernsehen für Deutschland geht, ist es Zeit für einen neuen Fernsehsender. Schließlich wolle man aufzeigen, dass „Fernsehen mehr sein kann als eine Verblödungsmaschine“. Dieser Fernsehsender soll Informationen liefern, „die man dir gern verweigert“, wie es auf der Projekt-Website heißt. Das klingt stark nach „Lügenpresse“-Anschuldigungen. Und der Eindruck verfestigt sich, wenn man sich die Unterstützer von „FFD365“, die Kurzform für „Fernsehen für Deutschland“, anschaut: Der Preussische Anzeiger und der Verlag Romowe.

G

Gender-mich-nicht.de

Der Initiator dieser Aktion Gender-mich-nicht.de ist die rechtsextreme Junge Freiheit.

H

Der Honigmann

Ernst Köwing (“Der Honigmann”, „Ernie“, geb. ca. 1947) ist ein deutscher Buchautor, Inhaber eines Kleinverlags und Verbreiter von Verschwörungstheorien aus Varel bei Oldenburg.
Ende 2013 wurde Ernst Köwing vom Amtsgericht Varel wegen Volksverhetzung zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Das Urteil wurde vor dem Landgericht Oldenburg rechtskräftig. Anlass waren Texte auf seinen Webseiten, die den Holocaust in Abrede stellten (Holocaustleugnung).
Köwing ist Verbreiter zahlreicher Verschwörungstheorien, insbesondere über seinen Blog. So bezweifelt er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und beschwört eine Neue Weltordnung (NWO) herbei. Seiner Meinung nach werde in Deutschland gezielt eine Paarung von “Weißen und Farbigen” gefördert. Dazu verbreitet er auch rassistische Behauptungen zur widerlegten Telegonie-Hypothese des 19. Jahrhunderts.

Hessen Depesche

Siehe Bayern Depesche. Presseberichte über die Hessen-Depesche sind im Link einsehbar.

Netzwerk in Unruhe

Die Anteilsmehrheit der Depeschen-Mutterfirma Popularen Network GmbH liegt nicht mehr bei Lokalpolitikern aus Seligenstadt und Mainhausen. Nach einer am 20. April durchgeführten Kapitalerhöhung besitzt jetzt die in Berlin ansässige Aduno Beratungsagentur GmbH 56,25 Prozent der Anteile. Dabei ist unklar, wie Aduno die Erhöhung ihrer Anteile am Stammkapital – um immerhin 20.000 Euro – finanziert hat. Die Wirtschaftsauskunftei Creditreform rät von einer Geschäftsverbindung ab, gegen Inhaber und Geschäftsführer Kai Domsgen liegen demnach schuldnerregisterliche Eintragungen wegen Nichtabgabe einer Vermögensauskunft vor.


In Erscheinung getreten ist Domsgen ebenso wie sein Aduno-Partner Stephan Welk zuvor mit einem dubiosen Immobilien-Pyramidensystem. Hier könnte sich der Kreis zu den Depeschen schließen – auch in deren Wirtschaftsteil wurden ähnliche Pyramidensyteme positiv besprochen.


Für den journalist war Domsgen trotz mehrerer Anfragen auf unterschiedlichen Kanälen nicht zu sprechen – wie auch alle anderen Beteiligten des Depeschen-Netzwerks.

Nazi-Blog „Halle-Leaks“

„Halle-Leaks“ und wer dahinter steckt.
„Halle-Leaks“ mutiert gerade zur Lügenproduktionsplattform Nr. 1

Sven Liebich – Chronik eines Nichtausstieges – halleluegt

Dieser Hallenser steckt hinter dem Nazi-Blog „Halle-Leaks“

Verdrehte Zitate: Stimungsmusik mit Halle-Leaks. Eine Analyse von Mimikama

Renate Künast und Martin Schulz verklagen Nazi.Blog „Halle Leaks“!

Renate Künast finde Kindesmissbrauch in Ordnung und Martin Schulz wünsche sich DDR-Umerziehungslager zurück. Das zumindest behauptet ein großer rechter Blog auf seiner Website. Das Problem: Die Aussagen der beiden Politiker, die diese ungeheuerliche Enthüllung belegen sollen, sind erfunden. Weder Künast noch Schulz haben sie je so getätigt. Trotzdem wurde allein der Blogpost über die Grünen-Politikerin auf Facebook tausende Male geteilt. Wie Motherboard-Recherchen zeigen, haben beide Politiker inzwischen Anzeige erstattet, der mutmaßlicher Betreiber dürfte sich schon bald vor Gericht verantworten müssen.

Die Website, die die falschen Aussagen verbreitet hat, heißt Halle-Leaks.

Aufgrund des falschen Zitats hat Renate Künast Anzeige wegen übler Nachrede gegen den Blog erstattet. Das zeigt die Motherboard vorliegende Anzeige, die bereits im März bei der Polizei gestellt wurde. Als möglicher Betreiber der Website wird in der Anzeige der Hallenser Sven Liebich genannt, dessen Name sich auch im Impressum der Website findet.

Halle (Saale) – SPD-Chef Martin Schulz und die Grünen-Abgeordnete Renate Künast wehren sich gegen Fake News, die ein Blogger aus Halle im Internet verbreitet haben soll. In so genannten Share-Pics – mit prägnanten Zitaten versehene Bilder von prominenten Personen – werden der ehemalige Kanzlerkandidat und die Ex-Verbraucherministerin mit Aussagen in Verbindung gebracht, die sie so nicht getätigt haben.

Den Posts zufolge fordert Schulz wörtlich die Umerziehung von AfD-Politikern in Lagern, Künast wiederum verharmlose Pädophilie. Die Einträge wurden tausendfach geteilt. Beide Politiker haben Strafanzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung erstattet. Der Fall liegt derzeit beim Amtsgericht Berlin-Tiergarten.
Den Posts zufolge fordert Schulz wörtlich die Umerziehung von AfD-Politikern in Lagern, Künast wiederum verharmlose Pädophilie. Die Einträge wurden tausendfach geteilt. Beide Politiker haben Strafanzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung erstattet. Der Fall liegt derzeit beim Amtsgericht Berlin-Tiergarten.
Den Posts zufolge fordert Schulz wörtlich die Umerziehung von AfD-Politikern in Lagern, Künast wiederum verharmlose Pädophilie. Die Einträge wurden tausendfach geteilt. Beide Politiker haben Strafanzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung erstattet. Der Fall liegt derzeit beim Amtsgericht Berlin-Tiergarten. – Quelle: https://www.mz-web.de/28968448 ©2017

I

J

Junge Freiheit

Die Junge Freiheit (JF) gilt als Hauptorgan und Sammelbecken der Neuen Rechten. Sie versucht, eine moderne Gesellschaftskritik von rechts außen zu etablieren.

Lange Zeit war klar, dass die Junge Freihet zur (z.T. extremen) Rechten gehört und unter dem Deckmantel des Konservatismus völkische, nationalistische und antidemokratische Positionen verbreitet.

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer (geb. 1957) ist ein deutscher ehemaliger Lehrer, freier Journalist und Buchautor, der aktuell dem populistischen und rechtsoffenen Querfront-Spektrum zuzuordnen ist.

Jürgen Elsässer und sein „Compact“-Magazin : Ein Netzwerk für Putin und Pegida

Journalistenwatch (Jouwatch)

Der fragwürdige Journalismus von Journalistenwatch.com (Jouwatch)

[..] der als Leser der ultrarechten, intellektuell verrohten Website „journalistenwatch“, die sich der Unterstützung des stellvertretenden Sprechers der AfD, Hans-Olaf Henkel, erfreut. […]

Das Portal gibt es seit 2011 und ist dem Umfeld des Magazins “Politically Incorrect” zuzurechnen. So gehört Michael Stürzenberger, ein Politiker der deutschen Rechtspartei “Die Freiheit”, zu den regelmäßigen Autoren beider Seiten.

Die Amerika-Connection der Neuen Rechten

Die Website „Journalistenwatch“ mausert sich zu einer einflussreichen Plattform der Neuen Rechten. Finanziert wird sie auch aus den USA. Nun tauchen Probleme auf.

K

Kopp-Verlag

Udo Ulfkotte und der KOPP-Verlag

Zwischen Rassismus, Revisionismus und Verschwörungsphantasien

Ein Vorreiter für rassistisch aufgeladene Islamkritik im deutschsprachigen Raum ist Udo Ulfkotte. Der ehemalige FAZ-Redakteur veröffentlicht seit einiger Zeit beim KOPP-Verlag, der zunehmend als Bindeglied zwischen Rassismus, Revisionismus, kruden Verschwörungstheorien und »Querfront« fungiert.

Was den Verlag so besonders macht, sind die Bücher, die man in der Bahnhofbuchhandlung eher nicht bekommt: In reißerisch beworbenen Werken beschwören die Autoren den “Albtraum Zuwanderung” oder “Das Szenario eines Dritten Weltkriegs” und verkaufen den Lesern ihren “Vorsorgeplan für Staatsbankrott, Zwangsenteignung und Bürgerkrieg”.
Mit dem Schüren von Angst lässt sich prima Geld verdienen. Wie viel genau, das sagt der Verlag nicht.

Killerbeesagt.wordpress.com

Killerbee ist ein Internetaktivist, der den rechtsradikalen Blog http://www.killerbeesagt.wordpress.com betreibt, der neben rechten auch verschwörungstheoretische Inhalte aufweist. Nach Angaben des Sonnenstaatland-Wikis soll es sich bei Killerbee um einen Deutsch-Koreaner handeln.

Äußerungen und Ansichten

Rechtes Gedankengut

Killerbee verbreitet auf seinem Blog durchgängig rechtes und geschichtsrevisionistisches Gedankengut. Dies ist unter anderem auch an den zahlreichen Verlinkungen zu dem derartige Inhalte verbreitenden Wikiprojekt “Metapedia” ersichtlich, das auch vor subtiler Holocaustleugnung nicht zurückschreckt. Metapedia fand bei Killerbee zudem auch Aufnahme in die Liste befreundeter Blogs.

Killerbee, der sich selbst in Leet- (bzw. 1337-Schreibweise ) „Ki11erbee“ nennt, ist ein koreanisch-deutscher Internetaktivist, der einen (national-) sozialistischen, anti-deutschen Blog betreibt.

KenFM / Ken Jebsen

Holocaust-PR? : Antisemitismusvorwurf gegen Fritz-Moderator Ken Jebsen

Der Berliner Verschwörungstheoretiker Ken Jebsen hat mit seinem Antrag auf eine einstweilige Verfügung gegen die Antilopen Gang-Single „Beate Zschäpe hört U2“ keinen Erfolg gehabt. Das gibt das Label JPK bekannt.

L

M

Mut zur Wahrheit – Facebookseite, Webpage und Twitter

Mut zur Wahrheit klingt so gar nicht nach “Kinderschutz“, aber hat sehr viel damit zu tun. Anfangs hieß “Mut zur Wahrheit” noch “Kinder sind Tabu”. Vielleicht können Sie sich noch daran erinnern. 2013 hatte diese Seite ihren Höhepunkt und war mit mehreren tausend Facebook Freunden aktiv. Der Betreiber hieß damals Dan Ganther. Während der Zeit, wurde diese Facebook Seite vom Netzradio Germania supported, ebenfalls vom NPD Vollpfosten Philippe Bodewig, selbst die NPD Porno Tante “Kitty Blair”, ihr wisst schon wen wir meinen, hat diese Seite supported. Zwischenzeitig gehörte auch der NPD Sympathisant Marcel Kuchenbecker zu den Administratoren  dieser Seite.

Unterdessen hatte die Seite eine Verbindung zu einem Twitter Account. Dieser Account wurde dann, nachdem die facebook Seite Kinder sind Tabu offline ging, in Mut zur Wahrheit geändert. Der Betreiber hieß und blieb “Dan Ganther”, bis heute.

Jener “Dan Ganther” hatte sich damals mit der Porno Queen “Kitty Blair”, inklusive NPD Fahne, fotografieren lassen.

Selbst die Ankündigung dass “Holger Apfel” Nachwuchs bekommt, wurde auf Kinder sind Tabu veröffentlicht.

Das Dan Ganther auch gegen Schwule gehetzt hat, dürfen und können wir da nicht verschweigen.

Selbst über Adolf Hitler hatte er positive Worte.

Die Partnerseite von KsT hieß damals “Bündnis 90, die Pädophilen” und auch dort wurden reihenweise homophobe Beiträge veröffentlicht.
Inzwischen agiert Dan Ganther mit Mut zur Wahrheit in dem Bereich der Verschwörungstheoretiker und hat immer wieder mal einen Beitrag zum Thema Holocaust, den sie dort auf ihrer Seite öfters schon mal geleugnet hatten.

Hier der Linkverweis zu Mut zur Wahrheit

Michael Mannheimer

Einer der führenden Islam-Hasser Deutschlands.
Am 08.Februar 2012 beantragte die Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl, das Amtsgericht Heilbronn stellte ihn zu. Mannheimer verbreite Schriften, die zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen aufriefen, so der Strafbefehl. Er stelle den Islam „undifferenziert“ dar.

Der Publizist Michael Mannheimer ist einer der rechtsradikalen Blogger in Deutschland, die sich dem Kampf gegen die Islamisierung Europas verschrieben haben. Im April 2011 rief er dazu auf, gegen das Establishment zu den Waffen zu greifen.

N

Netzplanet

Die Internetseite Netzplanet ist dafür bekannt in ihren „Artikeln“ Fakten zu verdrehen, wegzulassen und einfach rechtspopulistische Gedanken zu fördern. Dies alles mit dem, in ihren Augen Ziel die „Wahrheit“ zu verbreiten.

Pseudonyme, Hass und Propaganda: täglich schießt der Netzplanet!
Wie  Maschinengewehrsalven fliegen uns die Überschriften um die Ohren, es sind grauenvolle Titel, welche bereits beim Lesen beängstigen.

Netzplanet stellt den Betrieb ein

Netzfrauen

Netzfrauen ist der Name eines 2013 entstandenen Blogs von Dorothea “Doro” Schreier (geb. 1961) aus Schacht-Audorf bei Rendsburg. Netzfrauen wurde wiederholt wegen einer alarmistischen und fehlerhaften Berichterstattung kritisiert.

Umgang mit Kritikern
Vorstellung der Autorinnen im Blog Netzfrauen.
Kritik an ihrer alarmistischen Berichterstattung und an der Verbreitung von offensichtlichem Unfug und (teilweise) Lügen sieht Doro Schreier als persönliche Beleidigung an. Kritikern wird vorgeworfen, sie seien von der Gegenseite bezahlte “Trolle”. Neben Drohungen mit juristischen Konsequenzen wird offenkundig auch nicht davor zurückgeschreckt, Kritiker in deren persönlichem Umfeld zu verleumden. Mindestens ein kritischer Beitrag über die Netzfrauen wurde wenige Tage nach seinem Erscheinen nach Drohungen von Schreier von der Website http://www.frankshalbwissen.de vorübergehend aus dem Netz genommen.

Wie im Blog “Friedensdemo-Watch” mitgeteilt wurde, tauschte Doro Schreier in der Facebook-Gruppe “Gekaufte Blogger” Informationen über Profile von Netzfrauen-Kritikern mit anderen Mitgliedern der Gruppe aus. Nachdem dies “durch Spione” bekannt wurde, löschte sie ihre Postings wieder. Die Facebook-Gruppe “Gekaufte Blogger” von Denis Laier besteht mehrheitlich aus Reichsbürgern, “Infokriegern”, Holocaustleugnern und antisemitisch eingestellten Facebook-Nutzern. Auch versuchten Anhänger der Netzfrauen, einen Facebook-Nutzer wegen seiner Kritik von Facebook löschen zu lassen. Beleidigungen gegen Kritiker der Netzfrauen (“Faschistenpack”) werden auch von Anhängern des Blogs Netzfrauen geäußert.

O

P

Politikstube.com

Der Nachfolger von Netzplanet (Siehe Netzplanet)

PI-News

Gefährlich wie die NPD: Zentralrat der Juden warnt vor „PI News“
Wie gefährlich ist der reichweitenstarke Web-Blog „Politically Incorrect“ (PI)? Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden warnt jedenfalls vor dem wachsenden Einfluss neuartiger rechtspopulistischer Netzwerke.

PI-News: Das Hassblog der Rechtspopulisten weitere Infos

Philosophia Perennis

Für die Webseite „Philosophia Perennis. com“ zeigt sich im Impresssum der Theologe David Berger verantwortlich, der allerdings inzwischen aus der röm. kath. Kirche ausgetreten ist. Im November 2014 stoppte die „Deutsche Aids-Hilfe“ ihre Anzeigen in der von Berger herausgegebenen Zeitschrift „Männer“ mit folgender Begründung:

„Die schwule Zeitschrift Männer trägt immer häufiger zu Ausgrenzung und Diskriminierung bei und steht damit im Widerspruch zu den Grundsätzen der HIV-Prävention in Deutschland. Chefredakteur David Berger propagiert ein traditionelles Männlichkeitsbild und provoziert mit teils rechtspopulistischen Aussagen.“

Am 1. Februar wurde er als Chefredakteur fristlos entlassen.
Wie die Taz berichtete, war wohl ein in der Zeitschrift genehmigter Text von Daniel Krause ausschlaggebend, in der Krause den Holocaust relativierte und verharmloste.
Wenn David Berger etwas über den Islam /Islamismus schreibt, nimmt er es mit der Wahrheit nicht so genau, berichtet queeriban.de Wen wundert es dann noch, wenn ein bei vielen wize.life – Nutzern bekannter Hausfilosof seine Ergüsse auf „philosophia- perennis“ veröffentlicht.

Seit geraumer Zeit versucht David Berger die deutsche Schwulenszene zu diskreditieren, zu verleumden und zu spalten. Wolfgang Brosche stellt fest, was hinter diesen Sabotageakten wirklich steckt.

Preußischer Anzeiger

siehe FFD365.de Fernsehen für Deutschland

Wie ein rechter TV-Sender schon in den Statlöchern kläglich scheitert

Der Betreiber des rechtsextremen Netzwerk

Q

R

RT Deutsch

Die Stimme des Kremls in Deutschland

Zwischen Polarisierung, Flüchtlingskrise und Profession: Was macht eigentlich der russische Sender RT Deutsch?

 Das Publikum ist im Zuge der Flüchtlingskrise offenbar deutlich nach rechts gerückt. In den Kommentarspalten der sozialen Netzwerke häufen sich rassistische, antisemitische und russlanddeutschtümelnde Nutzerbeiträge. Von allzu offen rechtslastigen Inhalten haben sich die Macher inzwischen entfernt.Wurden anfangs Redner aus dem Pegida-Umfeld zum Plausch ins Studio geladen oder deren Gegner pauschal diffamiert, gab es in der letzten Zeit immer wieder Beiträge, die sich mit der teils katastrophalen Situation von Geflüchteten beschäftigen. Einige Pegida-Aufmärsche werden allerdings immer noch unkommentiert per Live-Schalte übertragen.Und so wuchern in den Kommentarspalten nach wie vor wilde Verschwörungstheorien über Flüchtlinge, Angela Merkel und den Westen. „Es wird heftiger“, sagt der Psychologe Sebastian Bartoschek, der sich mit der Verschwörungstheoretiker-Szene beschäftigt und auch RT Deutsch seit Langem beobachtet. Der Ausstieg von Lea Frings habe einen Wendepunkt markiert: „So etwas ist immer ein Zeichen von Radikalisierung.“ 

Enthüllungsjournalist Günther Wallraff hat verdeckt Reporter bei „alternativen“ Medien eingeschleust. Als freie Mitarbeiter oder Redaktionspraktikanten haben zum Team Wallraff gehörende Journalisten gesehen, wie Nachrichten bei RT Deutsch, Epoch Times und unzensuriert.at entstehen. Das Fazit: Mit Journalismus haben diese Redaktionen nichts zu tun – was bisweilen durchaus beabsichtigt ist.

Russland hat mit RT eine Plattform aufgebaut, die sich bei den Unzufriedenen im Westen Gehör zu verschaffen versucht. Eine Studie zeigt die Strategien des mehrsprachigen Organs auf.

Rapefugees.net

Rapefugees.net heiß vorher Asylantenvergewaltigung.de

Lügen und Fakes von Rapefugees.com

Das Nazi-Netzwerk „rapefugees.net“ und „truth24.net“

Romowe (Der Verlag)

siehe Preußischer Anzeiger und ffd365.de – Fernsehen für Deutschland

S

Schutzengel.orga.de

Wer steckt hinter Schutzengel.orga.de?

Der Betreiber scheint sich wohl im Bereich der Reichsbürger Szene zu bewegen und als Verschwörungstheoretiker zu agieren.

Veröffentlichung von Hakenkreuze auf Schuntzengel.orga.de

Der Betreiber von der Webpage und Facebook-Seite “Schutzengel.orga.de” veröffentlicht eine Fotomontage mit Hakenkreuz.

Reichsbürger vor Gericht. Fake-News und Volksverhetzung: Bewährungsstrafe für „Schutzengel“
Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen fand vergangene Woche in Regensburg die Berufungsverhandlungen gegen einen Reichsbürger und rechtsradikalen Netzwerker statt. Der Betreiber der Seite „Schutzengel-Orga“ wurde wegen Volksverhetzung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Rechtes Netzwerk: eine Vielzahl von Blogs und Profilen

Quantität statt Qualität dürfte das Motto von Sigl gewesen sein, denn neben dem Schutzengel-orga-Blog und der dazugehörigen Facebookseite betrieb er auch eine Zeit lang die Seite „Austria-Netz“, ein Pendant zu „Schutzengel-orga“. Auch Seiten wie „deunetz.de – Deutsches Netzwerk“ und „freie-medien.deutsches-netz.de“ gehörten zu Sigls Repertoire. Zudem rief er dazu auf, so viele Blogs wie möglich zu eröffnen, um nach demselben Prinzip Meldungen zu verbreiten.

Neben dieser Plattform versuchten die Akteure von Schutzengel-orga.de auch ein Netzwerk von regionalen Gruppen im deutschsprachigen Raum aufzubauen. Hierzu hieß es „Die Organisation Schutzengel ! Menschen helfen Menschen, sichern, schützen, unterstützen!“. Was aber konkret mit der Organisation erreicht werden sollte, blieb offen. Vielmehr versuchten sich die Akteure als Masse zu inszenieren.

Sachsen Depesche & Saar Depesche

Siehe Bayern Depesche und Hessen Depesche

Sott.net

Sott steht für „Signs of the Times“ und will „die Welt für Menschen, die denken“ präsentieren. Das Ganze ist international aufgestellt und ging 2002 aus dem Esoterik-Projekt Quantum Future Group hervor, das die US-Amerikanerin Laura Knight-Jadczyk gründete. In eigenen Worten:

„Das Projekt umfasst das Sammeln, Ordnen und Analysieren von Nachrichten-Artikeln, die am Besten die Bewegung von makroskosmischen Quanten-Energien des Planeten reflektieren.“

Laura Knight-Jadczyk ist mit zahlreichen „Projekten“ und Publikationen in der Esoterik- und Verschwörerszene der USA eine bekannte Figur.

T

Truth24.net

Das Nazi-Netzwerk „rapefugees.net“ und „truth24.net“

U

Unzensuriert.at

Martin Graf hat den Blog unzensuriert.at gegründet, macht fleißig Werbung für die rechte E-Postille und tritt auch gelegentlich als Autor in Erscheinung. Seine engen Mitarbeiter Walter Asperl, der das Büro des Präsidenten leitet, so wie Graf Burschenschafter der Olympia ist, und Alexander Höferl, sein Pressesprecher und Gothia-Burschenschafter, treten – vermutlich in ihrer kargen Freizeit – als Redakteure und verantwortliche Funktionäre des Vereins zur Förderung der Medienvielfalt auf. Als Herausgeberin und Medieninhaberin fungiert seit April 2012 die 1848 Medienvielfalt Verlags GmbH. Ein kleines Medien-Imperium mit wechselnder Anschrift, das auch ein Jahrbuch und ein vierteljährliches „Hochglanzmagazin“ verlegt.

Enthüllungsjournalist Günther Wallraff hat verdeckt Reporter bei „alternativen“ Medien eingeschleust. Als freie Mitarbeiter oder Redaktionspraktikanten haben zum Team Wallraff gehörende Journalisten gesehen, wie Nachrichten bei RT Deutsch, Epoch Times und unzensuriert.at entstehen. Das Fazit: Mit Journalismus haben diese Redaktionen nichts zu tun – was bisweilen durchaus beabsichtigt ist.

Unsere Frauen und Kinder sind kein Freiwild

Die Betreiberin und Autorin ist Mitglied der Ring Nationaler Frauen RNF.

V

Volkshilfe e.V.

Gegründet von Achim Kemper, hat sich der Verein zum Ziel gesetzt, ein neues  Zusammengehörigkeitsgefühl des Deutschen Volkes (vgl. Selbstverständnis) zu schaffen. Um dieses Ziel umsetzen zu können, bedienen sie  sich neu- rechter Strategien, die darauf abzielen, durch vermeintliche Bürgernähe und karitative Aktionen, ihre menschenverachtende Ideologie zu verbreiten. Jedoch bieten sie diese Hilfe nur für “Landsleute” und tragen damit den völkisch-nationalistischen Charakter offen zur Schau. Achim Kemper ist kein Unbekannter: Gegründet wurde die Volkshilfe, die über ein Postfach in Osnabrück verfügt, eigenen Angaben zu Folge im Dezember 2014. Seit April 2015 ist der Verein beim Vereinsregister des Amtsgerichts Osnabrück eingetragen. Erster Vorsitzender ist der vormals in Münster wohnhafte Neonazi-Aktivist Achim Kemper, der sich in den Reihen der 2009 gegründeten Nationalen Sozialisten Münster (NaSoMs) betätigte. Im März 2012 organisierte die Neonazi-Kameradschaft einen Aufmarsch mit rund 300 Teilnehmenden in Münster, bei dem Kemper als Ordner und Redner mitwirkte. Nach dem Aufmarsch änderten die NaSoMs ihren Namen in Netzwerk Münsterland, um sich schließlich nach den Verboten dreier Neonazigruppen im August 2012 aufzulösen. Im Zuge der Verbotsmaßnahmen durchsuchte die Polizei auch die Wohnung Kempers, den die Polizei der Mitgliedschaft der verbotenen Kameradschaft Hamm zurechnete.

Der Staatsschutz wurde informiert.

Volkshilfe e.V. bedankt sich bei der rechtsextremen Marburger Burschenschaft.

Volkshilfe e.V. gibt zu, dass sie Kontakte in die rechtsextreme Szene haben

W

Der Wächter

Ein verschwurbelter Schrott aus Halbwahrheiten und Verschwörungstheorien!

„Wahrheitspresse“

Siehe „rapefugees.net“ & „truth24.net“

X

Z

Zuerst – Das Nachrichtenmagazin

Das rechte Hetzblatt erscheint in der Verlagsgruppe Lesen & Schenken des Kieler Verlegers Dietmar Munier, der auch Souvenirs mit dem in der Neonazi-Szene beliebten Lebensrunen-Zeichen vertreibt und DVDs mit Titeln wie „Der Berghof – Hitler ganz privat“. „Ja, ich will dabei sein, wenn die geistige Elite unseres Volkes sich unsere nationalen Rechte zurückholt“, so wirbt der Verlagskatalog Neuabonnenten für das Magazin. Doch „Zuerst“ ist nicht nur auf Bestellung erhältlich, sondern an jedem Kiosk. Die Verlagsunion, eine 100-prozentige Unternehmenstochter des Hamburger Bauer-Verlages, liefert das Blatt bis in jeden Winkel der Republik.

Rechtes Monatsmagazin „Zuerst“

Das neue rechte Monatsmagazin „Zuerst“ will die „ganzen Alt-68er, die am Drücker sitzen, ordentlich in die Zange“ nehmen – und hat dafür einen seriösen Partner.

Weitere Listen

Das ABC der unseriösen Quellen — eine Übersicht

108 Kommentare zu „Netzplanet, Kopp-Verlag, Michael Mannheimer, Honigmann, Deutsche Wirtschafts Nachrichten & Co.

  1. danke für diese Übersicht!!! Ja, die Netzfrauen fehlen noch und für alle Krebs-Verschwörungstheorien ist die Facebook-Gruppe „Krebs ist heilbar“ zuständig. Dort wird jeder angehalten, seine ärztliche Betreuung zu verlassen, die Chemo abzubrechen und Tipps von Ryke Geerd Hamer (neue germanische Medizin) anzunehmen… Sehr gefählich!

  2. nachgerichtet.is + alpenparlament + buergerstimme.com + expresszeitung + querdenker.tv + nuoviso + + + + + die liste ist noch länger !!!

  3. schaut euch mal den Burgos von Buchonia auf FB an, den selbsternannte Druiden und Vaterlandschützer und Volksverhetzer. Wird zwar immer wieder mal von FB für 30 Tage gesperrt, mehr passiert aber nicht.

    1. auch ich würde diese ergänzen! wäre mal gespannt, was passiert, wenn du papst ken anzweifelst 😉 …

  4. hinzuzufügen wären noch elsässers compact-magazin und die von rechts gekaperte anonymous seite mit 850.000 likes

  5. volksbetrug.net, facebook/anonymous.kollektiv, MZW-Widerstand, Klagemauer.tv, uncut-new.ch … man weiß gar nicht man aufhören soll…

  6. Zentrum der Gesundheit fehlt eigentlich auch. Die reiten auch auf der 9/11 Verschwörung. Die Links zu den Holocaustleugnern sind inwzischen aber wohl weg.

  7. Also ich finde BILD gehört auch dazu. Deren reißerische Überschriften alleine sind schon fast standartmäßig auf DWN-Niveau.

  8. Was ist mit Forschung-und-Wissen.de? Da findet sich etwas über eine Frucht, die Krebszellen zerstören soll und außerdem hatte ich da etwas über das WOW Signal gefunden. In dem Artikel gibts ein Video mit dem Signal, das ein Fake ist.

  9. ich bin erschüttert was in letzter Zeit abgeht. Schlimm finde ich es auch, wenn manche mit Absicht so wie Netzfrauen mit Absicht puren Hass verbreiten.Ich weis schon gar nicht mehr welchen Bricht/ Zeitung ich noch Glauben kann. Vielen Dank für die Aufklärung, werde es auf mein Forum verlinken

  10. Propagandaschau-wordpress.com ist auch übelste Hetze vs. Journalisten. Thema zu 90% Russland und da natürlich absolut prorussisch eingestellt. Gibt Hinweise, dass der Laden über die Agentur „ANNA-News“ direkt vom Kreml finanziert wird…

  11. Alles Schall und Rauch fällt mir da noch ein. Hauptsächlich mit Beiträgen über 9/11 Verschwörungen, habe aber lange nicht mehr draufgesehen.

  12. Ich fürchte diese Liste wird endlos! Eine Lebensaufgabe diese zu pflegen und ein Grund zum Zweifel an der Menschheit sie zu lesen!

  13. @ NIKLOT, da gebe ich dir zu 100% recht.Aber das darf man ja nicht Sagen, weil man ja als Gutmensch abgestempelt wird. Die eh keine Ahnung hat 😦

  14. Hallo zusammen,

    sehr schöne Übersicht, vielen Dank dafür. Dann hab ich wieder was zu lesen 🙂 Man merkt, dass die Menschen so langsam aufwachen und sich nicht mehr alles gefallen lassen und einfach so schlucken. Auch die alternativen Heil- und Medizin Gruppen auch Facebook haben regen Zulauf – woran das wohl liegt?

    Die Lügenpresse hat in der breiten Masse nicht mehr die volle Zustimmung und die Politiker werden doch von vielen nur noch als Marionetten gesehen. Zu EU und Euro sollte man sich jeden Kommentar eh sparen.

    Die Kirche geht gefühlt auch schon seit Jahren den Bach runter und von allen seiten werden wir mit dem Islam konfrontiert, also wer das noch normal findet hat doch einen an der Waffel. Gegen Homos hab ich nichts, aber so langsam kann ich das echt nicht mehr lesen, Gender hier, Gender da.

    Noch bin ich aber ganz positiv eingestellt und glaube fest daran das wir in gar nicht all zu ferner Zukunft die Erleuchtung in der Welt erfahren werden. Das es vorher noch Mal knallt ist so sicher wie das Amen in der Kirche, da reicht ein Blick auf die Finanz- und Rohstoffmärkte.

    Etwa fassungslos bin ich allerdings, dass die Mutter aller Verschwörungstheorien hier nicht aufgeführt ist. Da hat aber jemand wirklich schlecht recherchiert. Die Seite von Walter K. Eichelburg fehlt doch tatsächlich und dabei hat er doch gerade erst ein Buch geschrieben das der Kopp Verlag nicht veröffentlichen wollte. Wenn das nicht ein Ritterschlag sondergleichen ist 🙂

    Also, bitte ganz schnell http://www.hartgeld.com aufnehmen und ein paar warme Worte der Kritik lassen sich ganz schnell finden.

    Lieben Gruß in die Runde
    Markus

  15. Bei pro-russischen Kommentaren schreien die Transatlantiker BEZAHLTE TROLLS.
    Bei pro-US/NATO/EU Kommentaren schreit die andere Seite BEZAHLTE TROLLS.
    Wenn aber in Deutschland seit Monaten so gut wie jede Kommentarspalte von NAZI-Kommentaren übernommen wurde, sogar auf eigentlich eher als „links“ bekannten Seiten, dann schreit niemand BEZAHLTE TROLLS.
    Warum eigentlich nicht? Mache jede Wette das NPD und Co Individuen dafür bezahlen, das deutschsprachige Netz mit rechter Hetze zu überfluten, um dann sagen zu können:
    Aber guck mal die Meinung der Menschen im Internet…
    Welche allerdings nicht der Realität entspricht, zumindest in Helldeutschland.
    Wo kommt also diese überwältigende Flut an rechter Hetze in jeder Kommentarspalte her, wenn die Menschen um einen herum ganz anderer Meinung sind als die meist legasthenischen Nazi-Kommentierer?
    Sind es also nur lächerliche Schreibtischrambos, die in der Öffentlichkeit nicht zu ihrer Einstellung stehen wollen, denn der Döner schmeckt ja doch so gut? Also billige Feiglinge?
    Und anscheinend bis offensichtlich eben jede Menge bezahlter Trolle, wobei man in Deutschland nicht wirklich wirklich wissen kann, wer sie bezahlt, die US-Regierung, vielleicht BfV oder BND, oder tatsächlich die, die sich als Rechte zu erkennen geben, wie NPD und Co.
    Jedenfalls hab die Vorkommentierer ja schon ganze Arbeit geleistet, denn neben Springer, Kopp und den bekannten großen oder etwas größeren Hetzern, die im Artikel genannt wurden, gibt es noch unzählige dumpfe Seiten!

  16. „Alles Schall und Rauch“ fehlt. kreuz.net, kath.net und wie die alle heissen.

    Die Liste wäre ewig lang und hört nie auf.

  17. Gute Zusammenstellung aber die Formatierung könnte echt besser sein, die Namen der Seiten farblich hervorgehoben würde das wesentlich übersichtlicher machen.

  18. Hi… zu „Ich’s“ Kommentar

    Vielleicht sind die Menschen in deinem Umfeld einfach nur Leute die auch deine Meinung teilen. Ich glaube nämlich, dass die Meinung in der Mitte der Gesellschaft einen Rechtsschwenk vollzieht. Ist zu spüren bei „normalen“ Leuten. Hängt wohl auch mit der Flüchtlingsschwemme zusammen.

    Ansonsten interessante Infos. Auch wenn ich häufig in die DMN gucke so aus Interesse und zum Vergleich. Denn etablierte Schriften sind auch nur an Geld interessiert und so fällt sicher einiges unter den Tisch.

  19. Die Facebook-Seite von Politik, Geschichte, Zeitgeschehen gehört auch auf diese Liste. Es häufen sich die Nur-ProRussland und PauschalAntiAmerikaner sowie Verschwörungstheoretiker und Zuspammer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: