Nach Sturm 18 e.v. nun auch noch Kinderschutz mit Blood-&-Honour / „Stoppt Kindesmissbrauch Org.“ – Achtung Nazis!

Der Administrator der rechtsextremen Facebook Seite „Stoppt Missbrauch Org
supported diesmal nicht nur das rechtsextreme Gefangenen Netzwerk „Sturm 18 e.v.“, sondern auch Blood & Honour.

image

Devision Deutschland Netzwerk

image

1994 entstand in Berlin die Division Deutschland. In Deutschland gab es im Laufe der Zeit 20 Sektionen. In Bayern galt Bernd Peruch, genannt „Pernod“, als einer der führenden Blood-&-Honour-Aktivisten. Thomas Starke war der Chef von Blood & Honour Chemnitz und Jan W leitete die Gruppe Sachsen. In den 6 Jahren bis zum Verbot herrschte eine feste Mitgliederstruktur. Neulinge bekamen eine Probezeit von mindestens sechs Monaten und durften erst ab dem Alter von 21 Jahren beitreten. Das deutsche Netzwerk gab ein Fanzine mit dem Namen Blood & Honour heraus, an dem sich alle deutschen Sektionen beteiligten

http://de.wikipedia.org/wiki/Blood_and_Honour

Sturm 18 e.v.

image

image

Facebook Seite „Stoppt Missbrauch Org.“

image

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nach Sturm 18 e.v. nun auch noch Kinderschutz mit Blood-&-Honour / „Stoppt Kindesmissbrauch Org.“ – Achtung Nazis!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s