image
In letzter Zeit versuchen Neonazis auf Facebook, die Administratoren von seriösen Kinderschutz-Seiten zu abonnieren oder sie stellen eine Freundschaftsanfrage.
Ebenso wird gerne ein Lebens-Ereignis erstellt und dann eine Kinderschutz-Seite angegeben.

Folgende Punkte sollten beachtet werden!

– Regelmäßige Kontrolle der Abonnenten Ihres Facebook Accounts

– Kontrollieren Sie bei gestellter Freundschaftsanfrage den Anfragenden und benutzen Sie gegebenenfalls „Google“

– Kontrollieren Sie, ob es Ihre Seite doppelt gibt oder ob es Ihre Seite wohl möglich auch als Ort gibt

Bedenken Sie, die Neonazis lassen nichts unversucht!

Advertisements